Ich glaub es geht schon wieder los…

Wir probieren mal wieder etwas Neues. Anstatt zu Fuß oder mit dem Bulli, reisen wir diesmal mit dem Fahrrad. Und auch nicht mit vorheriger Anreise in weite Ferne, sondern direkt von der Haustür aus. Die Tour soll uns zunächst größtenteils auf dem Europaradweg R1 ins Ruhrgebiet bringen, von wo aus wir am Rhein entlang bis in die Schweiz weiter fahren wollen. Insgesamt warten ca. 1450 Kilometer Radweg auf uns, die mit den ersten bekannten Metern in Berlin beginnen werden.

Die Etappen werden wir hier zusammenfassen. Wie regelmäßig das klappt, werden wir sehen 🙂 Außerdem tracken wir die Abschnitte mit Strava – wer da einen Account hat, kann sich den Fortschritt also wahrscheinlich auch dort anschauen.

Außerdem wollen wir den Instagram-Account reanimieren und vermutlich spielen wir auch ein wenig mit den WhatsApp-Stories – für alle die unsere Telefonnummer haben 🙂 Aber das bekommt ihr dann sicher von ganz alleine mit. Jetzt freuen wir uns erstmal wie Bolle, dass es morgen losgeht und hoffen, dass die Regenphase so langsam mal durch ist für diesen Sommer.

Heute enden wir mit den Worten von Miguel Indurain: „Das Beste daran, mit der Spitzengruppe ins Ziel zu kommen, ist die Tatsache, dass das Leiden früher ein Ende hat.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.